88.888.888.888

0

TEAM SPACE QUEST

Search for Extraterrestrial Intelligence

Über SETI@home

SETI (Search for Extraterrestrial Intelligence, englisch für „Suche nach außerirdischer Intelligenz“) ist ein wissenschaftliches Aufgabenfeld mit dem Ziel außerirdisches Leben zu finden. Eine Herangehensweise, bekannt als radio SETI, nutzt Radioteleskope, um nach schmalbandigen Funksignalen aus dem Weltraum zu suchen. Es wird davon ausgegangen, dass diese Signale nicht natürlichen Ursprungs sind, daher käme der Fund solcher Signale einem Hinweis auf die mögliche Existenz außerirdischer Technologie gleich.

Radio telescope signals consist primarily of noise (from celestial sources and the receiver's electronics) and man-made signals such as TV stations, radar, and satellites. Modern radio SETI projects analyze the data digitally. More computing power enables searches to cover greater frequency ranges with more sensitivity. Radio SETI, therefore, has an insatiable appetite for computing power.

Vorherige Radio SETI-Projekte nutzen spezialisierte Supercomputer, die sich in der Anlage des Teleskops befanden, um die Unmengen an Daten zu analysieren. 1995 kam David Gedye auf die Idee, Radio SETI einen virtuellen Supercomputer nutzen zu lassen, der aus einer großen Anzahl mit dem Internet verbundener Computer besteht. Er gründete das SETI@home Projekt, um die Idee weiter zu erforschen. SETI@home ging erstmals im Mai 1999 online.

Quelle:  SETI@home

Etwas ältere SETI-Doku
SETI-Doku
Das bekannte Universum